Frauen sind unschlagbar

 

In der Schweiz ist jede fünfte Frau von häuslicher GEwaöt betroffen und jährlich leiden 20'000 Kinder mit - oft unbemerkt und mit schlimmen Folgen. Die nationale Präventionskampagne "16 Tage gegen Gewlat an Frauen" (25. November - 10. Dezember) wird 2018 im Kanton Zug unter der Leitung der FrauenKirche Zentralschweiz von einer Arbeitsgruppe aus eff-zett, triangel, Leuchtturm, Soroptimisten und Kirchen getragen.

Während der Kampagnenzeit wird der Springbrunnen im Seebecken orange/pink beleuchtet. Auch das reformierte Kirchgemeindehaus an der Bundesstrasse 15 wird teils beleuchtet sein, um auf das Thema aufmerksam zu machen. Zum Auftakt der Kampagne entsteht am Samstag, 24. November ab 16.30h bis 18h eine Lichterkette entlang der Zuger Seepromenade. 1000 Windlichter sollen ein kraftvolles Zeichen für ein friedvolles Zusammenleben in unserer Stadt und in unseren Beziehungen setzen. Schauen Sie vorbei!

 

 


Haben Sie den Tod des eigenen Kindes erfahren müssen?
Möchten Sie sich gerne mit anderen betroffenen Müttern treffen, um darüber zu sprechen?

Wir treffen uns einmal im Monat beim Bahnhof Zug zum offenen Austausch:

Jeweils am ersten Dienstag im Monat (Beginn 3. April 2018)
von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr
im Pier 41 in Zug
Anmeldung beim Sekretariat der triangel Beratunsdienste : 041 / 728 80 80

Ein Angebot der triangel Beratungsdienste und der Spitalseelsorge / reformierte Kirche

 

Vorschau:

3. April 2018
1. Mai 2018
5. Juni 2018
3. Juli 2018
7. August 2018
4. September 2018
2. Oktober 2018
6. November 2018
4. Dezember 2018